Startseite Pfarrverband | Startseite Kapistran | Startseite Spratzern | Nachrichten Pfarrverband | Aktuelles Pfarrblatt

Nachrichten des Pfarrverbandes St. Pölten Süd

Aktuelle Informationen zu den Gottesdiensten

Gottesdienste in der Karwoche und zu Ostern

 

sind heuer als öffentliche, gemeinsame Gottesdienste möglich. Allerdings hat die Regierung gemeinsam mit den Landeshauptleuten aufgrund der stark gestiegenen Infektionszahlen in den drei östlichen Bundesländern für die Kar- und Ostertage Verschärfungen der Corona-Präventionsmaßnahmen für Wien, Niederösterreich und das Burgenland vereinbart.


Darauffolgend haben die Bischöfe der Diözesen Eisenstadt, St. Pölten und Wien im Blick auf die Karwoche und die beginnende Osterzeit verfügt, dass die öffentlichen Gottesdienste nur unter strengsten und mit größter Sorgfalt wahrgenommenen Präventionsmaßnahmen gefeiert werden dürfen.

Das bedeutet für die Mitfeier der Gottesdienste:

  • Tragen einer FFP2-Maske während des gesamten Gottesdienstes

  • Mindestabstand von 2 Metern zu Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben (besonders beim Kommunionempfang)

  • kein Gemeindegesang

  • Händedesinfektion (Desinfektionsmittel sind bereitgestellt)

  • Freiwillige Registrierung: Beim Betreten der Kirche können Sie sich in eine Liste eintragen.

  • Die verordnete Ausgangssperre gilt nicht für die Teilnahme an Gottesdiensten.

  • Die Liturgien sind so kurz wie möglich zu halten.

  • Wo möglich und sinnvoll, sollen Gottesdienste im Freien gefeiert werden. Auch für Gottesdienste im Freien gelten die Maskenpflicht und die Abstandsregel.

  • Die Gläubigen sollen nach den Gottesdiensten nicht im Kirchenraum oder vor der Kirche zusammenstehen, um das Ansteckungsrisiko möglichst gering zu halten.

  • (Ölberg-)Andachten werden nicht in der Kirche gebetet. Herzliche Einladung, zu Hause zu beten. Gebetsvorschläge liegen am Gründonnerstag in den Kirchen auf.

  • Die Speisensegnung wird im Rahmen der Osterliturgie erfolgen. Es ist sinnvoll, die Speisenkörbe in den Bänken zu belassen.

  • Prozessionen können nicht stattfinden.

  • Es wird heuer keinen gemeinsamen Emmausgang und keine gemeinsame hl. Messe in Stattersdorf geben. Es werden Gottesdienste in den beiden Kirchen gefeiert.

 

Wir bitten um Eigenverantwortung und Rücksichtnahme. Danke!